Home >Leistungen >Lautbildungsfehler
Unser Team
Praxen
Leistungen
Feedback
Aktuell
Kontakt
Impressum

Dyslalie

Unter Dyslalien versteht man Unregelmäßigkeiten in der Lautbildung. Im Einzelnen unterscheidet man grob drei Formen:

1. Ersetzungen
z.B. Tuh statt Kuh, Blille statt Brille

2. Auslassungen
z.B. Teppe statt Treppe, Bume statt Blume

3. Fehlbildungen
Sehr bekannt ist dabei wohl das -s-, das zwischen den Zahnreihen gebildet wird und als Lispeln bezeichnet wird. Bei der Lautbildung wird die korrekte Artikulationsstelle nicht eingehalten



und führt zu einer Klangverschiebung des Lautes.

Bis zum dritten Geburtstag sollten die meisten Laute - bis auf einige schwierige Lautverbindungen (z.B. str; spr) - vom Kind korrekt artikuliert werden können.

 - Lautbildungsfehler

 - Probleme in der Grammatik

 - Wahrnehmungsstörungen

 - Sprachentwicklungsstörungen

 - Rechtschreibschwierigkeiten

 - Leseschwierigkeiten

 - Rechenstörungen

 - Stottern

 - Poltern

 - Sprachverlust

 - Schluckstörungen

 - Stimmstörungen

 - Kehlkopflose und Kehlkopfoperierte
©2008 Sylvia Schmidt - www.schmidt-vechta.de - Praxis Schmidt-Vechta: Marienstraße 13 - Praxis Schmidt-Damme: Bahnhofstraße 6